Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr
Von Weinbergen geprägte Albiger Landschaft

„Volontäre für Albig“ – Arbeit in Hülle und Fülle

14. Mai 2019: Albig gt.- Zur Zeit gibt es im Dorf und in der Gemarkung Arbeit in Hülle und Fülle. Gut, dass dann die „Volontäre“ mit anpacken und ein Teil der notwendigen Verrichtungen erfüllen. Die Friedhofsmauer ist in die Jahre gekommen und muss dringend ausgebessert werden. Die Bäume in der Gemarkung leiden unter starken Wurzelaustrieben. Diese Austriebe sind zur Erhaltung des Baumbestandes zu entfernen. Die Bepflanzung ums Gewerbegebiet Erbespfad herum, muss zurückgeschnitten werden, damit der die Bepflanzung begleitende Grasstreifen weiterhin maschinell und damit rationell gemäht werden kann. Der Anstrich des Häuschens am Bouleplatz muss zur Werterhaltung ausgebessert und erneuert werden.

Diese vier wichtigen Arbeitsbereiche wurden jetzt erledigt bzw. begonnen.

Ausbesserung der Friedhofsmauer Pflegearbeiten in der Gemarkung
Pflegearbeiten in der Gemarkung Anstrich des Häuschens am Bouleplatz

Im Arbeitseinsatz waren:
Karl Dieter Barbig, Peter Fronzek, Werner Karn, Reinhard Knobloch, Holger Böing, Erich Konrath, Franz Josef Werner, Bernhard Dehé, Moritz, Walter Lorenz, Bernd Walter, Reinhard Schlosser, Wilhelm Müller, Heinz Reibel, Rüdiger Steil und Günther Trautwein.


Adresse

Rathaus
Langgasse 58
55234 Albig
Tel. (0 67 31) 23 01
E-Mail Adresse

Sprechstunden des Ortsbürgermeisters

Donnerstag:
10.30 - 12.00 Uhr
19.00 - 20.00 Uhr
und nach Vereinbarung


© 2010-2019 Ortsgemeinde Albig - Alle Rechte vorbehalten | Startseite | Impressum | Datenschutz | SiteMap
by ScreenPublishing.de
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen